wohnen-für-hilfe.info

  • wohnen für Hilfe

    Infos und Adressen für Studenten und Senioren

Pflegedienste

Für die meisten Menschen kommt irgendwann der Zeitpunkt, an dem sie auf Hilfe und Unterstützung angewiesen sind. Nicht immer muss deshalb gleich ein Pflegedienst vorbeikommen: Ehe- und Lebenspartner, aber auch die eigenen Kinder und Enkel helfen gern einmal aus, wenn man den Alltag allein nicht mehr bewältigen kann. Doch was tun, wenn auch das nicht mehr ausreicht? Schließlich kann und möchte man nicht mehr verlangen, als der andere zu geben bereit ist.

Wenn beispielsweise die Kinder weiter weg wohnen, dann ist eine tägliche Hilfe allein praktisch unmöglich. Und selbst dann kann man die Freizeit auch der nächsten Angehörigen nicht ständig für sich beanspruchen. Ambulante Pflegedienste sind die ideale Lösung für alle, die in der vertrauten Umgebung wohnen und dabei trotzdem alle nötige Unterstützung erhalten möchten. Die Auswahl an Anbietern ist mindestens ebenso groß wie die an Betreuungskonzepten. Dabei sollten sich Betroffene, eventuell auch Angehörige mit den verschiedenen Möglichkeiten ambulanter Pflege auseinandersetzen - um so eine optimale Wahl zu treffen. Zur sogenannten Grundpflege beispielsweise gehört die Unterstützung in ganz alltäglichen Dingen: Hilfe bei den täglichen Mahlzeiten, der Körperpflege sowie die Förderung der motorischen Fähigkeiten durch einfache übungen sollte bei einem wirklich guten Pflegedienst dazugehören. Darüber hinaus entscheidet der Bedarf, was im Einzelfall getan wird.

Von der Freizeitbetreuung mit Spielnachmittag oder Gesprächen bis hin zur 24-Stunden-Betreuung findet sich hier für jede Situation die passende Lösung. Wichtig: Damit es später keine bösen überraschungen gibt, sollte die Finanzierung rechtzeitig mit Kranken- und Pflegeversicherung abgesprochen werden. Welche Leistungen übernommen werden, hängt dabei maßgeblich auch von der Pflegestufe ab. Mindestens ebenso sorgfältig will auch der Pflegedienst selbst gewählt werden. Ein persönliches Gespräch mit den Mitarbeitern, aber auch Empfehlungen und Erfahrungsberichte durch Bekannte oder Nachbarn können hier bereits sehr hilfreich sein.